LJV-Kreisgruppe Mainz-Bingen

Fläche des Landkreises/der Kreisgruppe: 60.500 ha

Hegeringe: 12

Reviere: 115

Vorkommende Hauptwildarten:  Niederwild:  Rehwild, Hase, Kanin, Fuchs, Dachs, Marder, Fasan, Stockente,  Ringeltaube, Rabenvögel (Elster, Rabenkrähe)
 Hochwild:   Rotwild, Schwarzwild, Muffel,   (in den Hundsrück-, Eifelrevieren)
Teilweise Vorkommen von:  Rebhuhn, Waldschnepfe, Graugans, Nilgans

Vorsitzender der Kreisgruppe Mainz-Bingen:
Bodo Lamberth, Tel.: 06 249 / 80 55 87,
E-Mail: bodo.lamberth@kreisgruppe-mainzbingen.de

Ansprechpartner für die jagdliche Aus- und Weiterbildung:
Gerd Neher, Tel. 06721-45791
E-Mail: gerd.neher@kreisgruppe-mainzbingen.de

Homepage: www.kreisgruppe-mainzbingen.de

Besonderheiten: Seit einigen Jahren kommt Schwarzwild auch in den rheinnahen Revieren des Stadtbezirks Mainz vor.
Des weiteren haben sich Schwarzwildpopulationen auch auf den Revieren der Rheininseln gebildet.

Die Kreisgruppe pflegt seit über 30 Jahren einen Gedenkstein im Lennbergwald an dem jährlich am 1. November eine Gedenkfeier zu Ehren der verstorbenen Jagdgenossen statt findet
 

 

Fuss

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. • Egon-Anheuser-Haus, 55457 Gensingen • Postfach: 27  • Tel.: 06 727 / 89 44 0 • Fax: 06 727 / 89 44 22

Kaninchen_Adressbuch
Facebook-Link
Twitter-Link
Fuss

Landesjagdverband  Rheinland-Pfalz e.V.

Anerkannter Naturschutzverband

Fuss